Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.03.2020 | Roland Sahr
Besucherrekord bei Velpker CDU Heringsessen
Erfreut über ein ausverkauftes Haus konnte der Vorsitzende der Velpker CDU Fraktion Roland Sahr auch viele Ehrengäste beim traditionellen Heringsessen der Velpker CDU begrüßen.
Neben Landtagsabgeordneter Veronika Koch (CDU) und Landrat Gerhard Radeck hatten viele Amts- und Mandatsträger aus der Region - nicht nur der CDU -  den Weg in Velpker Schützenhaus gefunden.
Schützenhaus Velpke - Der CDU nutzte die Veranstaltung auch, um die langjährige Fraktionsvorsitzende Andrea Weber-Tabrizian  und ihren  Mann Peter  in größerem Rahmen zu verabschieden, da diese nach Wolfsburg gezogen sind. Ebenso Hendrik Schünemann, der sich aus dem Gemeinderat zurückgezogen hat und sich künftig ganz auf die Samtgemeindeebene konzentriert.

Im Mittelpunkt stand die Rede des Innenministers von Sachsen-Anhalt Holger Stahlknecht (CDU).
Dieser ging auch auf die Verhältnisse in Thüringen ein, die die CDU in eine schwierige Lage gebracht haben. Er sprach sich deutlich gegen eine Wahl Ramelows zum Ministerpräsidenten durch die CDU aus.
Seiner Ansicht nach habe die Situation  auch damit zu tun, dass viele Berufspolitiker zu sehr von dieser Tätigkeit abhängig seien und forderte, dass Vollzeitmandate nur ausüben sollte, wer auch schon einmal zehn Jahre In anderen Bereichen gearbeitet habe.
 
Er spannte einen Bogen über die unterschiedlichen politischen Herausforderungen der letzten 30 Jahre und appellierte, dass von der Politik wieder stärker die Themen in den Mittelpunkt gestellt werden müssen, die auch am Frühstückstisch der Familien die wichtigsten Plätze einnehmen. Dazu gehöre auch eine gute innere Sicherheit. In diesem Zusammenhang mahnte  erinsbesondere Solidarität mit Polizisten und Rettungskräften an, die für unser Gemeinwesen ganz direkt einstünden. Sie müssten sich darauf verlassen können, dass Entscheidungsträger in der Politik hinter ihnen stehen.
 
Gemundet hat den über 180 Gästen wieder der in unterschiedlichen Variationen präsentierte Hering – Alles zubereitet ehrenamtlich unter der Regie von Ursula und Rüdiger Mehr, die die Gäste bereits seit 24 Jahren bekochen.
 
Hierfür wie auch die Bedienung durch den Schützenverein und andere ehrenamtliche Helfer dankte Christian Meyer (CDU) recht herzlich –„ ohne euch wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich“ rief er unter dem Applaus der Gäste aus.
 
Einig war man sich schnell, dass man die beliebte Veranstaltung auch 2021 wieder durchführen will – Termin: 19. Februar 2021…
 
Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
Mitglieder registrieren sich hier!
Suche